BOAG - Bochumer Arbeitsgruppe für Sozialen Konstruktivismus und Wirklichkeitsprüfung
«Signa, oder die 120 Tage von Sodom (4a): Skatologische Betrachtung (1) Frühlingserwachen» von Stefan Bärnwald
Als PDF-Datei laden

«We are devious, we need this shit.»
(Happy Mondays)

Dem einzigen Gast, der das morgendliche Treiben an der Festtafel bei einer kräftigen Tasse Kaffee bis zum Ende verfolgte, ist doch ein wenig mulmig geworden. Wer je das Vergnügen hatte, einige Zeit in der Psychiatrie zu verbringen, kennt vermutlich das chemische Bouquet von psychopharmazeutisch angereicherten Exkrementen, nach einem schwierigen, aber erfolgreichen Einlauf. Das ist so ungefähr der ziemlich authentische Duft der Kunstkacke, die der Präsident auf seinem Opfer verschmiert. Doch auch der nicht ganz schlechte Witz über den Geruch von Kunstkacke hilft dem Gast nicht aus seiner anschwellenden Benommenheit, und so flüchtet er sich in distanzierende Betrachtungen, mit dem kalten, objektivierenden Blick des klinischen Psychologen.

Nur mal so angenommen, was wäre, wenn sich der Präsident nach dieser Tat einem forensischen Gutachten zu unterziehen hätte; wie wäre er zu charakterisieren; was wäre seine Psychopathologie; wie wäre seine Schuldfähigkeit zu beurteilen?

Definition: Schuldunfähigkeit wegen seelischer Störung:
Diagnosen nach ICD 10 GM [1] International Statistical Classification of Disease and Health-Related Problems, German Modification

Verhaltensauffälligkeiten mit körperlichen Störungen und Faktoren: Psychische und Verhaltensstörungen:
Neuropsychologische Stellungnahme:
Tathergang: Anhaltspunkte für eine tiefgreifende Bewusstseinsstörung:
Beurteilung & Kriminalprognose:
Womit der Fall klinisch-psychologisch abgehandelt wäre, dem Gast aber noch immer ganz schön übel ist.


«And now its all Rorschach, and Prozac, and everything is groovy ...»
(Nick Cave and the Bad Seeds)




Erstellt: 25. März 2010 letzte Überarbeitung: 26. März 2010
Bochumer Arbeitsgruppe für Sozialen Konstruktivismus und Wirklichkeitsprüfung.
Alle Rechte vorbehalten.
Bitte senden Sie Ihre Kommentare zu diesem Text per E-Mail
an unseren Sachbearbeiter Dr. Artus P. Feldmann.